Материалы

Für Hoch-und Berufsbildung "Primorskaja Staatliche Landwirtschaftsakademie"

Föderale Staatliche Budgetäre Bildungseinrichtung

Für Hochsbildung "Primorskaja Staatliche Landwirtschaftsakademie"

 

Primorskaja Staatliche Landwirtschaftsakademie wird von dem Rektor – Komin Andrej Eduardowitsch, der der Kandidat der Landwirtschaftswissenschaften, das korrespondierende Mitglied der internationalen Akademie der Agrarbildung ist, geleitet.

Primorskii Staatliches Landwirtschaftsinstitut wurde im Jahre 1957 auf Grund von dem Jaroslawsker Landwirtschaftsinstitut (1944) gegründet. Im Jahre 1997 wurde das Institut zur Akademie.

 

Die Akademie besteht aus 5 Hochschulen:

In dem Institut für die Bodenbewirtschaftung und die Naturausstattung werden die Fachleute auf folgenden Gebieten, sowie z. B: Agrikultur; Fertigungstechnologie und Verarbeitung der Pflanzenproduktion; Agroökologie; Ingenieursysteme der landwirtschaftlichen Wasseversorgung; Bewässerung und Wasserableitung; Melioration; Rekultivierung und Bodenschutz; Flureinrichtung ausgebildet.

Im Institut für die Viehwirtschaft und die Tierheilkunde werden die Fachleute auf folgenden Gebieten, sowie z. B: Tierzuchtlehre (Fertigungstechnologie der Viehwirtschaftserzeugnisse); Tierheilkunde (veterinärhygienische Besichtigung, Krankheiten des Kleinhausviehes und der exotischen Tiere); Kynologie; Pharmazie ausgebildet.

Im Institut der Forstwirtschaft werden die Fachleute auf folgenden Gebieten, sowie z. B: Forstwesen (Landschaftsgestaltung und Grünanpflanzung;  Forstjagdkunde) ausgebildet.

Das Institut der Mechanisierung der Landwirtschaft  bereitet die Fachleute auf dem Gebiet „Die Mechanisierung der Landwirtschaft“ vor.

Das Institut der Fortbildung geleistet die Neuqualifizierung der Fachleute und gibt ihnen gute Möglichkeit, die zweite Hochausbildung in allen Richtungen und Fächern der Akademie zu bekommen.

An der Akademie studieren etwa 3200 Direktstudenden und 1900 Fachstudenten.

In dem Lehrprozess sind über 170 habilitierten Doktoren und der Kandidaten der Wissenschaften (über 60 %) tätig.

Unter den Lehrkräften der Akademie gibt es 8 Dozenten, die den Titel „Verdienter Mitarbeiter der Hochschule“ haben, und 25 Dozenten mit dem Titel „Ehrenmitgleid der Hochausbildung“.

Außerdem gibt es 16 Akademiemitglieder und 22 korrespondierende Mitglieder der gesellschaftlichen und fachbezogenen Akademien. Die Struktur des Bildungsprozesses wird in der Akademie stets vervollkommnet.

Das Kreditpunkte-system, das System der Prüfungseinheiten werden in den Bildungsprozess eingeführt. Die Leistungen der Studenten werden durch Testen mit dem Gebrauch der Computertechnologien eingeschätzt und kontrolliert.

Die Dozenten und die Studenten der Akademie sind in den Forschungslaboratorien und Zentren wissenschaftlich beschäftigt. Die Akademie stellt eine Aufgabe für sich, die Zahl der wissenschaftlichen Untersuchungen nach Grants und Wirtschaftsvertragsthemen zu vermehren.

Die Vorbereitung der Fachleute in der Akademie hält mit den Bedürfnissen des Agrarbereiches der fernöstlichen Region Schritt.

Heutzutage entwickeln sich die Auslandsbeziehungen sowohl mit den Nachbarnländern (China, die Republik Korea, Japan, die Mongolei usw), als auch mit den europäischen Ländern (Deutschland, die Niederlande, Italien, Großbritannien, Tschechien, Polen usw).

In der Akademie ist es zu einer Tradition geworden, die Seminare zum Thema „Die Krankheiten der Wildtiere“ mit der Unterstützung der Gesellschaft der Wildtiererhaltung abzuhalten. Außerdem ist die Akademie der Projektpartner der Erhaltung des fernöstlichen Leoparden zusammen mit der Londoner Zoologischen  Gesellschaft.  In Rahmen dieses Projekts wird das tierärtzliche Laboratorium in der Akademie mit Hilfe der Partner aus Großbritannien wiederhergestellt, die Treffen mit den ausländischen Fachleuten werden veranstaltet und durchgeführt.

Die Studenden und Mitarbeiter unserer  Akademie nehmen am Programm Erasmus Mundus , dessen Ziel darin besteht, die akademische Mobilität der Studenten, der Aspiranten und der Dozenten zu erhöhen, aktiv teil. Die Teilnahme der Studenten am Programm Work und Travelhilft ihre Sprachkenntnisse in Englisch verbessern.

Die Studenten haben gute Möglichkeit, ihr Praktikum im Ausland zu machen.

Das Motto der Akademie ist „Unsere Ersprießlichkeit ist in unseren Absolventen“.

Wir sind bereit, zusammenzuarbeiten und freuen uns auf neue Partnerschaft in den gemeinsamen Projekten!

Unsere Adresse: Yssuriisk, Prospekt Blücher, 44

692510 Region Primorje

Tel (Fax) (4234) 265460

e-mail:  pgsa@rambler.ru

primNIISH